Yamada YS FZ 63 S


Ich trenne mich jetzt von diversen ‚Projekten‘ unter anderem von meinen Yamada Motoren… Ich gebe sie nur ungerne weg und bin nach wie vor begeistert, aber ich bewege jetzt doch größere Modelle…

Sahneschnittchen aus dem Kuchen ist ein sehr wenig gelaufener YS 63 FZ inkl Zubehör und Originalverpackung. Alles dabei was man braucht. perfekt eingestellt fehlt nur guter Rapicon 20/20 und es geht ab! Es sind sogar zwei Auspuffanschlüsse dabei, je nach Einbau. VB 180€

Add comment November 21st, 2013

D.H. 82 Tiger Moth von Toni Clark, die Große und die Kleine.

Kurz vor dem Jahreswechsel hat uns der Wettergott nochmal einen fliegbaren Tag geschenkt, der dazu noch perfekt in den Terminkalender unserer Staffel passte. Eine Ideale Gelegenheit um direkt mein Weihnachtsgeschenk – die ‚kleine‘ Tiger Moth von Toni Clark auszutesten. Die Motte ist als Beifang in Ollies Netz gegangen, der aus einem Nachlass die Große abgeholt hat. So bin ich günstig an einen echten Oldtimer gekommen, der schon vor 1993 seinen ersten Flug hatte… Angetrieben wird meine Motte von einem P.H. FS120AR (Baugleich mit Magnum), was sicherlich etwas überdimensioniert ist, aber der war auch noch ‚da‘ und passt problemlos. Ausserdem schwingt er einen großen Prop, was sehr schön scale ist und die Aussicht auf geringe Drehzahl verspricht eine super Soundkulisse.

Add comment Dezember 28th, 2011

Rare Bear von Thunder Tiger im Angebot

Mal wieder ein kleiner shopping-Tip für Schnäppchenjäger:

Bei Lindiger werden gerade 2. Wahlt ARF Baukasten des Reno Racers angeboten. Der Flieger verspricht wirklich ein schönes Modell zu sein und kommt in guter Qualität mit GFK Rumpf und feinen Details.
Kosten soll der Spass 179 Euro inkl. EU weitem Versand! (mit kleineren Mängeln, die aber im Alltag schnell vergessen sein sollten.)

Rare Bear von Thunder Tiger im Angebot bei Lindiger

Rare Beare von Thunder Tiger

Rare Bear von Thunder Tiger

Add comment August 24th, 2011

Parkzone F4U Corsair

Nachdem der Fokus in der Vergangenheit etwas in Richtung Verbrenner tendierte, hier mal wieder ein wirklich schöner Styro- Warbird mit phantastischen Flugeigenschaften: Die F4U Corsair von Parkzone mit 1118 mm Spannweite. Nicht mehr so ganz klein, aber trotzdem beim Transportieren sehr gut zu handhaben und vor allem sehr unempfindlich. Das Modell halte ich für gut gelungen, mit vielen schönen Details wie Pilotenpuppe, Decals, 3-Blatt Prop usw. Allerdings habe ich die Räder ersetzt, die sahen dann doch etwas zu plastikmäßig aus.

Mit Motor, Servos und Regler ausgestattet ist das Modell ab ca. 140 € zu haben. Die Motorleistung reicht völlig aus, von entspanntem Cruisen bis zu Rollen, Loopings und Rückenflug ist alles drin und es geht flott nach vorne. Besonders langsame und tiefe Überflüge machen Spass. Bodenstarts und Landungen gelingen ohne Probleme, da das Modell extrem langsam geflogen werden kann.

Einfach kurz vor dem Aufsetzen etwas Höhe ziehen und das Modell rollt ruhig aus. Überschläge können auf glatten Untergründen meistens gut vermieden werden, nur auf Grasspisten – nun ja… man sollte den Ersatzprop dabei haben…

Empfehlenswert ist die Entfernung der am Fahrwerk eingeklipsten Bauteile, der Windwiderstand ist wirklich enorm.

Die Flugeigenschaften sind insgesamt völlig unkritisch, statt eines Strömungsabrisses geht nur die Nase runter. Wind verträgt die Kleine auch sehr gut, wir sind gerade an der Nordsee am Strand von Norddeich geflogen – bei 20 km/h Windgeschwindigkeit mit Böhen bis 33 km/h. Woher ich das weiss? Die Kachelmann Wetterstation lag 30 m vom Flugfeld (Drachenwiese) entfernt und die Daten konnten wir mit dem Handy checken. Und auch sonst macht das Modell einfach nur (Feierabend-) Spass. Klare Empfehlung.

Geflogen wird derzeit ein 2.400 mAh 3 S Lipo, allerdings könnte das Modell sicher locker auch einen größeren Akku vertragen. Flugzeiten liegen so bei 10 (herumturnen und viele Starts und Landungen) bis 15 Minuten (lockeres Cruisen).

Ein kleines – leider nur Handykamera – Video habe ich eingefügt…

IMG_0511

 

1 comment März 21st, 2011

Frühlingserwachen

Krick 2057 mm mit Tony Clark ZG22

Thunder Tiger 2100mm mit ASP 65 FS

CMPro 2310 mm mit Saito Twin

Piper Cub j3 von CMPro mit Saito twin

Piper Cub j3 von CMPro mit Saito twin

Add comment Februar 27th, 2011

Piper Cub J-3 mit ZG 22 und ASP 65 FS im Vergleich

Wieder einmal musste ich einfach aus Sportlichkeit bei Ebay mitmischen, da eine Piper startklar mit einem ZG22 angeboten wurde, die auch noch um die Ecke abzuholen war… Die Freude über das Schnäppchen mischte sich sofort mit den bekannten Schuldgefühlen und der Sorge, dass die gut 2 Meter Spannweite ungeteilt nicht in meinen Polo passen könnten.

Zwei mal Piper Cub im Massstab 1:5 mit unterschiedlichen Motoren

Zwei mal Piper Cub im Massstab 1:5 mit unterschiedlichen Motoren

Die Piper fällt dann doch recht kompakt aus, der Rumpf ist kleiner als bei meiner 110 cm Ultimate. Schön ist, dass mein Flugkumpel eine Piper mit ähnlichen Massen hat und die beiden zusammen wirklich ein schönes Bild abgeben.

Wer sagt eigentlich, dass Benzinmotoren stubenrein seien?

Wer sagt eigentlich, dass Benzinmotoren stubenrein seien

Mit dem ZG 22 von Tony Clark ist die Piper masslos übermotorisiert

Mit dem ZG 22 von Tony Clark ist die Piper masslos übermotorisiert

Add comment Oktober 5th, 2010

Previous Posts


Willkommen!

Vollpilot ist das Sprachrohr für Modellflug im Allgemeinen und Parkflieger im Speziellen. Wir freuen uns über Kommentare und Beiträge jeder Art. Partnerschaften erwünscht! Einfach mal melden.

Über den Wolken

Categories

Aktuelle Kommentare

Authoring

Feeds

Blogroll

Alternativer text

www.rclinejugend.de - Topsites

Hier geht es zur Top-Liste des RC-Forum